Klar. Aber warum?
Ulis Gedankenwelt(en)

Brot & Salz

Ja, ich weiß. Das ist die Standardnummer beim Einzug, althergebracht und bla und blubb – als ob man nach einem überstandenen Umzug nicht vielleicht etwas sinnvolleres bräuchte statt bedeutungsschwangeren, unproduktiven Geschenken.
Natürlich meckere ich schon wieder. Hatte jemand etwas anderes erwartet? 😀

Na gut, im Ernst: Das Blog ist umgezogen. Es waren ja ursprünglich mal zwei, die ich hier aber zusammengefasst habe.

Keine Kommentare zu Brot & Salz
Schlagwörter: , , ,
Kategorien: In eigener Sache

Was bitte ist denn ein Wunderbürger?

Irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich als Bürger fragt, was um einen herum so geschieht. Vieles davon könnte man mit dem Stichwort „Gesellschaft“ – hm, erklären? entschuldigen?, doch das reicht nicht.

Keine Kommentare zu Was bitte ist denn ein Wunderbürger?

Die Entzauberung des Heimstudio-Mikrofons

Seit ich mich mit der Webradioszene, den Heimstudios und ihrer Mikrofonierung beschäftige, bin ich in zahlreichen Diskussionen und Foren meist als Spaßbremse aufgetreten.
Dieser Beitrag wird – erneut – keine Ausnahme sein.

Keine Kommentare zu Die Entzauberung des Heimstudio-Mikrofons

Spaß mit der Telekom

Nein, ich hatte keinen Telefonstreich mit dem so genannten Service der Telekom, wenngleich allein das Wortspiel schon zu selbigem verführt.
Es war auch nicht wirklich ein Spaß oder gar eine Freude, aber das Drama an sich wiederum war schon so skurril, dass die letztlich entstandene Tragikomödie – oder besser: Realsatire? – jeden Comedian glatt arbeitslos machen könnte.

Keine Kommentare zu Spaß mit der Telekom

Doppelt hält besser. Und mehr?

Wir sehen sie an Rednerpulten, in Fernsehstudios, auf Pressekonferenzen: Mikrofone.
Ja: Mikrofone – es lebe der Plural.

Auch ich würde Rednerpulte usw. mit zwei feinen Kleinkondensatormikrofonen ausstatten. Über die Ausrichtung – X/Y vs. A/B – lässt sich trefflich diskutieren, und je nach Anwendung  steht die optimale Abnahme gegen die Optik für (Fernseh-)kameras.

Keine Kommentare zu Doppelt hält besser. Und mehr?