Klar. Aber warum?
Ulis Gedankenwelt(en)

Die Entzauberung des Heimstudio-Mikrofons

Seit ich mich mit der Webradioszene, den Heimstudios und ihrer Mikrofonierung beschäftige, bin ich in zahlreichen Diskussionen und Foren meist als Spaßbremse aufgetreten.
Dieser Beitrag wird – erneut – keine Ausnahme sein.

Keine Kommentare zu Die Entzauberung des Heimstudio-Mikrofons

Doppelt hält besser. Und mehr?

Wir sehen sie an Rednerpulten, in Fernsehstudios, auf Pressekonferenzen: Mikrofone.
Ja: Mikrofone – es lebe der Plural.

Auch ich würde Rednerpulte usw. mit zwei feinen Kleinkondensatormikrofonen ausstatten. Über die Ausrichtung – X/Y vs. A/B – lässt sich trefflich diskutieren, und je nach Anwendung  steht die optimale Abnahme gegen die Optik für (Fernseh-)kameras.

Keine Kommentare zu Doppelt hält besser. Und mehr?

Me too!

Dieser Ausruf – übersetzt mit „ich auch!“ – kennzeichnet oftmals Kaufwünsche, wenn es um Mikrofone geht. Dabei entsteht oftmals ein Bedarf, der bei normaler Betrachtung gar nicht nötig wäre.
Das Internet trägt hier eine Art Mitschuld, wobei das gar nicht mal so negativ zu sehen ist. Aber die Informationsvielfalt lässt manchmal Wünsche aufkommen, die bei einer Beratung im Geschäft so nicht entstanden wären. Andererseits wäre man dort vielleicht anders … ähm … manipuliert worden.

Es gilt also, die angebotenen Informationen, die dankenswerterweise zur Verfügung stehen, zu filtern und richtig zu bewerten. Nur: Worauf kann man sich da verlassen?

Keine Kommentare zu Me too!