Klar. Aber warum?
Ulis Gedankenwelt(en)

Sind Boards repräsentativ?

Boards & Foren zum Meinungsaustausch gibt es wie Sand am Meer. Eine tolle Sache – kann man meinen, wenn man auf den ersten Blick so durch das Netz surft. Nun ist es aber keineswegs so, dass es je Thema / Hobby / Vorliebe etc. nur ein Board gibt, sondern durchaus mehrere.
Spätestens jetzt wird der Segen des Internets zum Fluch – welches ist für meine Zwecke (besser) geeignet? Oder sollte ich gar beide parallel nutzen?

Keine Kommentare zu Sind Boards repräsentativ?